Töpfergruppe

Ein Dauerbrenner im Keller

Das Museum Reinickendorf befindet sich in der ehemaligen Dorfschule von Hermsdorf. In einem großen, hellen Kellerraum ist hier die Töpferwerkstatt  eingerichtet. Mit dem Werkstoff Ton wird seit fast 30 Jahren geformt, Example content image using the class .alignrightgedreht und gebrannt. Die schönsten Gebrauchs- oder Kunstgegenstände  sind hier entstanden. Das ist möglich, weil alle benötigten Geräte, Glasuren und Utensilien  vorhanden sind. Es sind z.B. der große Brennofen, die Drehscheiben, die Arbeitstische, Formen sowie die verschiedensten Handwerkzeuge.

All das kann benutzt werden. Den Anfängern wird gern geholfen und sie können vom umfangreichen Erfahrungsschatz der aktiven Töpferinnen profitiere. Einige der Töpferfrauen sind immerhin seit 25 Jahren dabei und stellen ihr Wissen zur Verfügung.

Töpfern ist nicht nur Frauensache, seit fast drei Jahren ist auch ein Mann in der Töpferrunde aktiv. An mehreren Nachmittagen und Abenden in der Woche ist der Keller geöffnet.  Auch für Kinder und Jugendliche gibt es seit Example content image using the class .alignleftvielen Jahren ein Angebot. Diese Altersgruppen können montags und donnerstags am Nachmittag unter Anleitung und Beaufsichtigung ihre Kreativität entfalten.

Im Töpferkeller werden in Verbindung mit dem Museum Reinickendorf oder auch selbständig die „Tage der offenen Tür“ oder Workshops angeboten. Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Schauen Sie auf unsere Website, unter Aktuelles finden Sie die Termine.

Wenn Sie Interesse am Gestalten mit Ton haben, dann schauen Sie doch einmal mittwochs oder freitags ab 15:30 Uhr in den Töpferkeller im Museum Reinickendorf rein. Wir freuen uns auf Sie.
 
Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Maja Wobschall Tel: 033397 - 67398
Angelika Oprotkowitz Tel: 030 - 404 75 60
Renate Günther Tel: 030 - 404 61 46