Aktuelles

Example content image using the class .alignleft

 

im November 2017

 

Gedenkfeier zum Abschluss des Jubiläumsjahres
„400 Jahre Innung SHK Berlin“

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Innung SHK Berlin und die AG Stolpersteine Reinickendorf laden herzlich ein zur Gedenkfeier am Stolperstein des ehemaligen jüdischen Innungsmitglieds Ludwig Sabat. Am 16. November 2017 versammeln wir uns um 16 Uhr im Eichborndamm 84 in Berlin-Reinickendorf für ein Gedenken stellvertretend für alle ehemaligen jüdischen Mitglieder, die mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 systematisch aus der Handwerksrolle gelöscht und auch aus der Innung entlassen wurden.

Zunächst verliest die AG Stolpersteine Reinickendorf die Example content image using the class .alignleftBiographie von Ludwig Sabat. Im Anschluss hält der Geschäftsführer der Innung, Dr. Klaus Rinkenburger, eine kurze Ansprache. Danach wird ein Vertreter des Bezirks Reinickendorf sprechen. Zum Abschluss des Gedenkens werden wir den Stolperstein säubern. Nach dem Gedenken am Stolperstein gegen ca. 16:30/16:45 Uhr wird zu einem Umtrunk in die Räumlichkeiten des Innungsmitglieds Firma Theodor Bergmann, Eichborndamm 93 eingeladen. Wir werden gemeinsam dorthin laufen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und das Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Klaus Rinkenburger, Innung SHK Berlin
Tel. 030 / 39 92 69 - 0 | s.irrgang@shk-berlin.de

Torsten Hauschild, AG Stolpersteine Reinickendorf
Tel. 0179 / 394 87 90 | fk-reinickendorf@torsten-hauschild.de